Tools of Change (ToC) ist der Titel einer jährlichen Konferenz des US-Verlags O’Reilly, die sich mit der Zukunft des Publizierens im digitalen Zeitalter auseinandersetzt. Verantwortlich für ToC bei O’Reilly ist Joe Wikert, mit dem ich die Ehre hatte, die Bühne bei der diesjährigen Digital Night der Frankfurter Buchmesse zu teilen.

Eine englische Version meines Vortrags ist nun unter dem Titel „Creating Reader Community with Open APIs“ am ToC-Blog erschienen:

I spoke at the “Frankfurt Digital Night” at this year’s Frankfurt Book fair, making essentially three points (see slides embedded below): first, publishing requires – and has always required – a commitment to creating and courting communities of readers. Second, there are new digital tools emerging for creating and courting these communities. Third, in this context, openness in terms of APIs is becoming a feature.